By Erin Holloway

3 Gründe, ein minimalistisches Designschema auszuprobieren

Foto: Unsplash/@scottwebb


Ein sauberer, offener Raum lädt zum kreativen Denken und zu einer friedlichen Stimmung ein. Unordnung, laute Geräusche und zu viele helle Farben oder Muster haben den gegenteiligen Effekt, was zu zusätzlichem Stress und der Unfähigkeit führt, auf originelle Ideen zu kommen. Stellen Sie sich vor, Sie gehen am Ende eines hektischen Arbeitstages ins Haus und Ihre Sinne werden mit überall herumliegenden Büchern und Zeitschriften, Wäschebergen, Geschirr, sperrigen Möbelstücken, grellen Farben an Ihren Wänden und vielen anderen Dingen bombardiert. Wie würde sich dieses Szenario Ihrer Meinung nach auf Sie auswirken? Ich vermute, wenn Sie vorher etwas schlechte Laune hatten, werden Sie sich viel schlechter fühlen.

Stellen Sie sich nun vor, Sie gehen durch die Tür und sehen weite offene Räume, klare Tischplatten und helle, erhebende Farben und Pflanzen. Besser fühlen? Sie können Ihr Zuhause in Ihr persönliches Refugium verwandeln, wo Sie mit einem minimalistischen Interieur entfliehen und sich entspannen können. Das Tolle an minimalistischen Designs ist, dass sie einfach einzurichten und zu warten sind. Hier sind drei Gründe, dieses Jahr minimalistische Designs auszuprobieren.

Der beste Stimmungsaufheller

Ihre Raumgestaltung wird deine Stimmung beeinflussen . Alles, von den Farben, die Sie verwenden, bis zur Beleuchtung spielt eine große Rolle dabei, wie Sie sich fühlen. Wenn Ihr Zimmer zu hell, zu dunkel, zu klein oder zu vollgestopft ist, erleben Sie möglicherweise eine Flut von Emotionen wie Angst, Bedrücktheit, Stress, Eile und das Gefühl, gefangen zu sein. Aber wenn Ihr Innenraum geräumig ist, mit gedämpften Farben und frei von Unordnung, kann sich Ihre Stimmung stark verbessern, besonders wenn Sie einen harten Tag hatten. Arbeiten Sie daran, in ein entspanntes Zuhause zurückzukehren, indem Sie ein minimalistisches Innendesign annehmen.

Ihr Gehirn braucht Symmetrie + Einfachheit


Die meisten minimalistischen Wohndesigns sind einfach und symmetrisch; Sie werden Ihnen zweifellos ein ruhiges Gefühl geben, wenn Sie durch die Tür gehen. Gemäß den Forschungsergebnissen , erreichen Gleichgewicht in Ihren Wohnräumen werden Sie ruhig und zufrieden fühlen. Ziehen Sie in Betracht, einen dauerhafteren minimalistischen Look für Ihre Inneneinrichtung anzunehmen, und Sie werden feststellen, dass Ihr Gehirn ruhig auf den organisierten und geräumigen Look reagiert, den Ihre Augen jeden Tag sehen werden.

Sie werden sich mit den Farben zu Hause fühlen

Minimalistische Innenräume gehen in der Regel farblich schonend vor; leicht und einfach mit gelegentlichen kräftigen Farbtupfern ist die Regel. Anstatt alle Wände Ihres Wohnzimmers in Ihrem Lieblingsblau zu streichen, sollten Sie drei weiße Wände und eine blaue Akzentwand in Betracht ziehen. Der gelegentliche Spritzer leuchtender Farben fügt sich perfekt ein und verstärkt dieses entspannte Gefühl weiter. Die hellen Farben beseitigen auch die Langeweile schlichter neutraler Farben, was zu diesem offenen, luftigen und einladenden Wohninterieur führt.

Sie können Ihrem Zuhause ein ruhigeres und fröhlicheres Interieur verleihen. Befreien Sie Ihr Zuhause von Unordnung und nehmen Sie einen minimalistischeren Ton in Ihrem Design an, und Sie werden die Freuden der Balance, Symmetrie und Minimalismus erleben, wie oben hervorgehoben.

Interessante Artikel